Kontakt

So kannst du Kontakt mit uns aufnehmen:

  • per Email: kgdrove@yahoo.de
  • per Post:

KG Löstige Jrömmele Drove 1905 e.V.

Ludwig Becker

Im Reuter 12

52372 Kreuzau – Drove

  • über unsere Facebook-Seite: www.facebook.de/kgdrove

 

One thought on “Kontakt

  1. Liebe löstije Jrömmele,
    in der Tagenzeitung von 31.01.2018 las ich mal wieder, dass der Name
    der KG nach dem Z w e i t e n Weltkrieg von der Mutter des Peter Tollmann quasi erfunden wurde.
    Chatarina Tollmann, geb. 1868, ist aber leider schon 1938 gestorben.
    aber In unserer Familie wurden oft Anekdoten von diesen lustigen „Sitzungen“ der KG „Löstige Jonge /Jrömmele“ in der Wohnküche im Hause Tollmann en de Britz, erzählt.
    Chatarina Tollmann war meine Großmutter, eine Seele von Mensch,
    wie mir die älteren Cousinen erzählten, die wollten immer nur
    „noh de Jroß no Drov. Ihr Sohn Peter war so was wie der vorläufige Geschäftsführer der KG, er ist aber bereits 1949 (49jährig) gestorben.

    Wenn Ihr also Eure Analen datenstimmig haben möchtet, dann vermerkt mal: das der n e u e Namen „löstige Jrömmele“ bereits
    nach dem e r s t e n Weltkrieg quase kreiert worden ist.
    Ich bin aber auch bereit, im nächsten Jahr wieder zu lesen, dass
    wohl der G e i s t meiner Oma erst nach dem 2. WK den neuen
    Namen Jrömmele en dat dolle Dörp Drov jebraat hätt.

    Und nun an alle löstije Jeckinne un Jrömme ein herzliche Alaaf
    von einer alten Drover Jeckinn
    Erika Koll
    Wengertsberg 4, 52393 Hürtgenwald
    Jg. 1937, mein kriegsgestörtes Wissen stammt noch aus
    der Kath. Volksschule Drove, Lehrer Decker, Schumacher,
    Fräulein Stefan, und zu Anfang Frl. Loch.
    Ich war auch mal Mitglied in der Abtg. Leichtathletik von
    Columbia 03 Drove.
    Außerdem war ich mal mit meinem Quedschebüggel, ich glaube
    1948 „die Musik“ em Karnevalszoch en Drov, Zochführer wor
    Schicks Wau von de Schicks Eck.
    Es war das Jahr, als Jupp Schmitz sang: „Wer soll dat bezahle“,
    das, und „Ein treuer Husar“ und „Kornblumenblau“ waren mein
    ganzes Repertoire, egal, de Zoch trock ja emmer wegger.
    Tschöööö un mat et joot
    Erika

Schreibe einen Kommentar zu Erika Koll, Zerkall Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.